Referenzen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Timo Schultz

Cheftrainer FC St. Pauli

Ich glaube schon, dass das ein richtig gutes Tool ist, was vor allem den Jungs auch Spaß macht. [...]Für mich als Trainer ist es einfach überragend, dass ich nichts ansagen muss, ich selber nicht eingreifen muss ins Spiel. Die Leibchen regeln einige Sachen von alleine, so dass ich mich auf andere Dinge konzentrieren kann.

PAULINA BARTZ

DFB U17 Nationalspielerin

Ich trainiere mit den SKILLSHIRTZ sehr häufig im Individual- und Kleingruppentraining. Dabei muss man sich stark konzentrieren und man merkt, wie sich auch der Kopf anstrengen muss, um die verschiedenen Aufgaben zu lösen. Das normale Spiel kommt mir dann im Vergleich viel einfacher vor und es fällt mir leichter schnelle Entscheidung zu treffen.

ARMEL BELLA KOTCHAP

SOUTHAMPTON FC &
DFB U21 Nationalspieler

Das Training mit den Skillshirtz war sehr innovativ und spielnah. Die permanente Orientierung, die für mich als Verteidiger beispielsweise beim Verteidigen von Hereingaben wichtig ist, kann man mit den Leibchen sehr gut trainieren. Hinzu kommt, dass durch die verschiedenen Möglichkeiten viele schnelle Entscheidungen gefordert werden, die mir persönlich sehr geholfen haben schnellere Entscheidungen im Spielaufbau zu treffen.

Jens Rasiejewski

LEITER NLZ TSG HOFFENHEIM

Die Skillshirtz als Tool, was Spaß und Freude am Training bereitet, begeistert mich schon länger und es war mir ein großes Anliegen, die Shirts bzw. das was die Entwickler der Idee auch an Tiefe zur Entwicklung von kognitiv handlungsschnelleren Spielern entwickelt haben, in die Akademie der TSG mit einzubringen. Die Entwicklung und das Training solcher Funktionen, wie Wahrnehmungsfähigkeit, Antizipation, taktische Entscheidungsfähigkeit, Aufmerksamkeitsverteilung und Konzentration, sind im Fußball noch mehr Zufall und fast fehlender Baustein im Trainingsprozess. Wir wollen auch mit Hilfe der Skillshirtz planvoll kognitive Beanspruchungen in den Trainingsprozess einbauen. Wir wollen Spielsituationen in komplexen variierenden Spielformen anbieten, die die Spieler technisch, koordinativ und kognitiv bewältigen und das in methodischer Komplexität! Dadurch kann sich der Spieler stabile Entscheidungskompetenz aneignen.

Daniel Teufel

Leiter Fußball NLZ
VfB Stuttgart

Die vielfältigen kognitiven Anforderungen stellen die Spieler immer wieder vor neue Aufgaben und Spielsituationen, die es schnellst- und vor allem bestmöglich zu lösen gilt. Durch den Einsatz der Skillshirtz in unseren Trainingseinheiten wollen wir ein entscheidungs- und wahrnehmungsintensives Training provozieren, um uns einen Vorteil in komplexen Spielsituationen zu verschaffen. Zudem sind die Skillshirtz ein abwechslungsreiches Tool, um den Trainingsalltag variabel und attraktiv zu gestalten.

FINN OLE BECKER

TSG HOFFENHEIM &
DFB U21 NATIONALSPIELER

Man muss sich nur die besten Spieler angucken, wie oft sie sich orientieren, um genau zu wissen, was sie machen müssen. Mir bringt das Training mit den Skillshirtz nicht nur Spaß, es wird auch genau das geschult. Man wird in Stresssituationen gesteckt und darf nicht in Hektik verfallen. Das tut nicht nur meinem Spiel gut, sondern auch dem meiner Mitspieler.

DAVID PHILIPP

FC VIKTORIA KÖLN

Das Training mit den SKILLSHIRTZ hat Spaß gemacht, weil es sehr abwechslungsreich war. Durch das permanente Orientieren und den Druck schnelle Entscheidungen zu treffen war es sehr intensiv. Wegen der vielen Varianten habe ich beide Füße eingesetzt und an meiner Beidfüßigkeit gearbeitet.'

Jonas David

Hamburger Sv &
DFB U20 Nationalspieler

Für mich war im Übergang von Jugend zu den Profis vor allem die Handlungsschnelligkeit ein großes Thema. Alles geht viel schneller und man muss schon bevor man den Ball bekommt, wissen was man machen möchte. Das Training von Orientierung und schnellen Entscheidungen hilft dabei sich oben durchzusetzen. Dafür sind die Skillshirtz eine sehr gute Möglichkeit, um sich spielnah in den Bereichen zu verbessern.